Deutscher
  Verband Unabhängiger Prüflaboratorien

Der VUP ist

die Interessenvertretung der in Deutschland niedergelassenen Dienstleistungslaboratorien.


Rund 80 % der Unternehmen der Branche gehören dem Unternehmerverband an.


Die Mitglieder führen chemische, physikalische und biologische Untersuchungen durch und bieten als Sachverständige Beratungen und gutachterliche Tätigkeiten an.


Der Verband wurde 1994 gegründet.


Editorial:

In mittlerweile über 100 Fachkreisen der deutschen Wirtschaft ist der VUP gegenwärtig offiziell mit 150 Verbandsvertretern engagiert und kann dort seinen Einfluss geltend machen. Daraus resultiert ein beachtlicher Informationsfluss, bei dem unsere VUP-Geschäftsstelle als verteilende und koordinierende Drehscheibe fungiert. Für unsere Mitglieder wird hierdurch ein Informationsvorsprung nutzbar, der bei unternehmensrelevanten Entscheidungen als ein Vorteil im Wettbewerb genutzt werden kann.

Als weiterer Vorteil dieser Gremienarbeit ergibt sich, dass unsere Mitglieder über diese Delegierten ihres Unternehmerverbandes selbst Entscheidungen bei bevorstehenden Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Normen durch Stellungnahmen beeinflussen können.

Diese Gremienarbeit darf nicht zu einem unüberschaubaren "Selbstläufer", zu einer "hingenommenen Routine" werden. Unsere Verbandsvertreter sind bei Ihrer Arbeit auf die Unterstützung, auf das Expertenwissen und Anregungen der Mitglieder angewiesen.

Im Namen des VUP möchte ich an dieser Stelle all denen besonders danken, die sich für unsere Branche mit all ihren Marktsegmenten einsetzen. Selbstlos, in dem Sie auch Mitbewerbern innerhalb des VUP nicht nur ihre Arbeitszeit, ihr Fachwissen sondern auch Erkenntnisse aus dieser Gremienarbeit zur Verfügung stellen.


Prof. Dr. Gerhard Hücker
Präsident